Freitag, 25. April 2014

Adis Split Challenge W2

Na, Ihr Lieben wie läuft es bei Euch bisher? Vor genau einer Woche hat unsere Challenge innerhalb eines Monats einen Spagat zu schaffen begonnen und ich erfreue mich jetzt schon meiner Fortschritte und hoffe sehr, dass es Euch ähnlich geht. Mit dem heutigen Tag startet die zweite Woche, was bedeutet, dass es heute neue Dehnübungen gibt, welche auf die der Vorwoche aufbauen. Wer vor kurzem erst darauf aufmerksam ist kann natürlich mit den Übungen W1 anfangen. Du wirst dann zwar später fertig als wir, aber das macht gar nichts!
Wie immer gilt: nur dehnen, wenn Ihr richtig warm seid!


Unsere erste Übungen ist einigen von Euch sicher bekannt: der herabschauende Hund. Diese Übung habe ich dank der Challenge am Donnerstag, als ich mir unsere neuen Übungen überlegt habe, das erste mal geschafft! Also so richtig mit den Fersen auf dem Boden! Dabei wird der Körper wie ein Zelt aufgestellt, Beine und Rücken sind gerade durch gedrückt. Falls es Euch auch so geht und Ihr noch Probleme dabei habt, geht in die Pose und dehnt erst einmal jedes Bein einzeln, indem Ihr das andere Bein abhebt. Dann setzt Ihr beide Beine auf und drückt euch von den Händen weg in Richtung der Füße, um die Fersen in den Boden zu kriegen. Falls Euch das schon gut gelingt macht den Winkel zwischen Bauch und Beinen größer, sodass der Winkel zwischen Spann und Schienbein kleiner wird und die Dehnung stärker ist.


Die zweite Übung ist die mir liebste. Dabei setzt Ihr Euch seitlich so nah es geht an eine Wand, legt dann Euren Rücken ab, sodass der Po an der Wand ist. Rutscht dann mit Hilfe der Hände so weit es geht an die Wand heran. Dann öffnet Ihr Eure Beine so weit es geht. Ihr könnt mit Hilfe der Wand den Winkel Eurer Beine größer machen, indem ihr mit den Füßen die Wand "runter wandert". Drückt dann Euren Po in den Boden, um die Dehnung noch etwas zu steigern (vom Gefühl her als würdet Ihr ins Hohlkreuz gehen)


Bei der dritten und letzten Übung fangen wir nun an das Bein langsam nach hinten zu bringen. Dabei wird das Bein angewinkelt und seitlich abgelegt. Das vordere Bein wird gestreckt und wie in der vorherigen Woche gedehnt. Achtet dabei drauf, dass Eure Knie gerade sind! Meins will mir dabei manchmal weg rutschen.


Habt Spaß dabei und übernehmt Euch nicht :) 
Kussi Eure Adrienne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen