Montag, 14. April 2014

Quiona in grünem Curry

Hier also mein erstes leckeres Quinoa- Rezept. Ich habe es heute einfach mal ausprobiert mit dem was ich noch in meinem Kühlschrank übrig hatte. Dazu gehörten:

1/2 Paprika
1 Zwiebel
1/4 Dose Kokosmilch (der Rest kann ohne Bedenken in kleinere Portionen eingefrohren werden)
Grüne Currypaste
Soja Soße
1TL Kokosöl
1 Hühnerbrust
50g Quinoa

Zuerst habe ich die Quinoa in einem Sieb gewaschen und dann in den Topf geklopft. Ich habe dann circa 100ml Wasser dazu gegossen und sie zum Kochen gebracht. Ab und zu umrühren und kochen lassen bis sowohl das Wasser vollständig verdampft und aufgesogen ist und bis die Quinoa keinen weißen Punkt mehr in der Mitte haben (es kann sein, dass ihr etwas Wasser nachgießen müsst).

In der selben Zeit habe ich die Paprika, die Zwiebel und das Huhn klein geschnitten. Zu erst wurde dann das Huhn in dem heißen Kokosöl scharf angebraten (ich benutzte das Kokosöl zum einen, weil der Geschmack so super zum Gericht passt und zum anderen sehr heiß werden kann und so das Huhn am besten schmeckt), dann habe ich die Zwiebeln dazu gegeben und mit Sojasoße abgelöscht. Zuletzt kommt die Paprika hinzu und wird nur ganz kurz angebraten, bevor die Kokosmilch und die Currypaste in die Pfanne kamen. Zum Schluss noch die Quinoa dazu und kurz mit der Soße in der Pfanne lassen und gut umrühren.
Bon Appétit.

Kussi Eure Adrienne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen