Donnerstag, 12. Juni 2014

Häufige Fehler von Frauen beim Abnehmen

Der Sommer kommt/ist da, die Röcke und Hosen werden immer kürzer und was man den gesamten Herbst, Winter & Frühling gut verstecken konnte sticht einem nun mit voller Wucht ins Auge: Orangenhaut, Muffin- Top und Winkearme sind nur wenige dieser so oft von Frauen beschriebenen Problemzonen, welche bis zum Sommer noch bekämpft werden müssen.

Wie reagieren die meisten Frauen nun?
1. Nur noch Salat und Lightprodukte essen
2. Cardio, Cardio, Cardio
3. danach einen super Jojo- Effekt kriegen und im nächsten Sommer noch unzufriedener sein

Doch wie kommt das?

1. Falsches und zu wenig essen




Ich habe hier mal einen kleinen Tagesplan (im wahrsten Sinne des Wortes!) zusammengestellt, wie er mir von einer Freundin, welche etwas abnehmen wollte, beschrieben wurde:

Ein Müsliriegel zum Frühstück, ein Apfel als Snack, Salat mit Hühnerbrust zum Mittag und ein Diätshake zum Abendessen. Alles in allem sind das ca. 770 Kalorien (ich esse allein 500 Kalorien zum Frühstück), welche Euer Körper fast schon allein für die Funktion Eurer Organe am Tag verbraucht.

Der Irrglaube vieler besteht darin, dass sie denken, dass bei diesem Kalorien Defizit die Fettdepots angegriffen werden, welche wir ja los werden wollen. Fakt ist jedoch, dass der Körper an Muskeln abbaut, weil diese schwerer als Fett sind und somit ein Abbau dieser dem Körper schneller Erleichterung verschafft. Dann, wenn Ihr genug trinkt, werdet Ihr noch etwas Wasser los und schon steht am Ende der Woche -3kg auf der Waage! Aber besser seht Ihr dadurch nicht aus. Die Dellen an den Oberschenkeln werden tiefer, das Muffin- Top nicht mehr aber dafür schön weich und schwabbelig und von den Winkearmen brauchen wir glaube garnicht erst zu reden. Aber hey: auf der Waage steht -3kg also MÜSST Ihr ja besser aussehen! Ihr freut Euch und macht damit weiter bis es irgendwann nicht mehr funktioniert. Der Körper merkt sich, was Ihr ihm antut und denk "Verdammt, Hungersnot! Alle unwichtigen Körperfunktionen reduzieren! Wir müssen Kalorien sparen! Lass alles bunkern von den paar Krümeln die sie und gibt!". Deswegen werdet Ihr entweder aus lauter Frust und Hunger irgendwann eine Pizza bestellen (welche natürlich sofort auf die Hüften geht "falls die Hungersnot noch nicht vorbei ist" denkt sich der Körper) oder immer weniger essen bis Ihr ernsthaft krank seid. Keines von beidem wünsche ich Euch! In dieser Phase speichert der Körper alles was er kriegt, was Euren Stoffwechsel  nachhaltig schädigen kann.
Um abzunehmen esst am besten so natürlich wie möglich: gesunde Fette aus Nüssen, Fisch, Avocados oder Oliven, Proteine aus Hülsenfrüchten, Fisch, Fleisch, Eiern oder Quark und komplexe, langkettige Kohlenhydrate aus Haferflocken, Dinkel, Beeren und Quinoa. Dies sind nur Beispiele aber allein daraus könnt Ihr so viele wunderbare Rezepte basteln, welche Euch satt, schlank und glücklich machen. Gespickt mit reichlich Vitaminen aus Gemüse und Obst kann da eigentlich nichts schief gehen. Auf Lightprodukte sollte unbedingt verzichtet werden. Ich persönlich esse nur Light Hackfleisch, weil da nichts anderes enthalten ist außer einfach magereres Fleisch.

2. Hinzu zu dem eh schon vorhandenen Kaloriendefizit kommt eine Menge Cardio Training: stundenlanges Laufen, Schwimmen, Radfahren. Sportarten also, welche die Ausdauer eurer Muskeln fördern. Für Euren Körper ist dies sehr schwer, da er durch die wenigen Kalorien kaum Kraft hat. Wenn Ihr dann noch 1,5h joggen geht, verliert Ihr nochmal mindestens 700 Kalorien (was gerade so viel ist wie Ihr aufgenommen habt!) und der Körper will Euch leichter machen, damit er bei dem straffen Sportprogramm weniger Kalorien verbraucht. Auch hier gehen also wieder die Muskeln weg und Ihr werdet immer leichter aber auch weicher.
Ein gutes Sportprogramm sollte daher aus einer Mischung aus Krafttraining und etwas(!) Cardio bestehen (1-2 mal die Woche für 30' reicht völlig aus).
Der große Nr. 1 Vorteil von Krafttraining ist: je mehr Muskeln Ihr habt, desto mehr Kalorien verbrennt der Körper auch im Ruhezustand! Vor riesigen Muskelbergen braucht Ihr keine Angst haben. Dafür müsst Ihr schon ganz andere "Methoden" anwenden, um als Frau auszusehen wie Arnold, wenn Ihr versteht was ich meine.

Vorteil Nr. 2 ist, dass sich Eure Haut straffen wird. Die Muskeln nehmen an Volumen zu und füllen somit die Haut aus, welche vorher nur mit Fett und relativ wenig Muskeln gefüllt war.
Wenn Ihr auf der Waage kein Gramm verliert, macht das nichts, da das Fett geht und die Musklen langsam kommen. Die Waage sagt Euch nicht wie gut Ihr ausseht! Ich habe schon Frauen mit 60kg (ca. 10kg weniger als ich habe!) gesehen, welche einfach wesentlich mehr aussahen, die aber auch noch nie in Ihrem Leben irgendwelchen Sport gemacht haben. Um Erfolge zu sehen macht Fotos von Euch. immer bei dem selben Spiegel/ von der selben Person und immer in der selben Pose.
Vorteil Nr. 3: selbst wenn Ihr mal eine Woche keinen Sport machen könnt (sollte nicht vorkommen, aber wir kennen es ja alle: es ist Affenhitze, Krankheit oder auf Arbeit ist so viel los, dass man einfach so platt ist und nichts machen will) nehmt Ihr nicht sofort wieder zu! Die aufgebauten Muskeln verbrauchen auch dann etwas mehr, wenn Ihr keinen Sport macht, bauen sich aber selbstverständlich nach einer gewissen Zeit auch wieder ab. Der gegenteilige Effekt entsteht, wenn sich immer mehr Muskeln abbauen. Der Körper verbraucht im Ruhezustand immer weniger Kalorien, welches im Zusammenhang mit dem "Frustfressen" nach der Diät zum Jojo- Effekt führt!
Falls Ihr sagt, dass Ihr Laufen liebt und jeden Tag einen Halbmarathon laufen wollt, weil es einfach zu schön für Euch ist, dann tut das! Liebend gerne! Aber dann achtet darauf, dass Ihr genug esst.


Ich habe diesen Blogeintrag mit Absicht etwas drastischer geschrieben, damit es auch bei der letzten ankommt. Wenn ich Sachen wie "500-700 Kalorien am Tag" lese fange ich fast an zu weinen.. Bitte nehmt es Euch zu Herzen!

Kussi
Eure Adrienne

Kommentare:

  1. Toll, dass du darauf aufmerksam machst. Ich bin bei Facebook in mehreren Gruppen und lese dort auch immer wieder, dass Mädels am Tag 1000 kcal zu sich nehmen & eine Stunde Cardio zusätzlich (was umgerechnet ja auch noch mal locker 500 kcal verbraucht). Ganz abgesehen davon, dass der Körper jeglichen Stoffwechsel einstellt und jedes Gramm Fett bunkert, fängt er gleichzeitig an jegliche Muskeln abzubauen. Wie du schon beschrieben hast - die Dellen werden größer und die Muskelstellen weicher. Ein leerer Motor kann auch nicht arbeiten, da er etwas verbrennen muss um zu funktionieren. Traurig, wie viele Mädels diesem Irrglauben leider immer wieder verfallen. Die Begriffe Grundumsatz und Gesamtumsatz sind keine Märchen. :) Danke für diesen klasse Artikel! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass der Artikel so gut bei Euch ankommt! :)

      Löschen
  2. Ich finde den Post einfach super *-* hat mir sehr gut gefallen :)
    Hab da auch noch eine Frage.. oder vllt zwei :D
    Ich mache jetzt schon seit längerem Sport ( eine gute Mischung aus Cardio, Kraft und HIIT ) jedoch fühle ich mich nicht wirklich leichter als zu meiner Anfangszeit :(
    Klar weiß ich das Muskeln schwerer sind als Fett aber wirklich so schwer ?? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen, bitte sag da was zu :)
    Zweite Frage: was hälst du von den Videos von Jillian Michaels ? Hast dus auch mal ausprobiert oder kennst du Menschen die mit ihr Erfolg haben ?

    Viele Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Halli hallo,
    das ist ja genau das ding: willst du leichter seit oder schlanker? Wenn du so viel sport machst und dazu gut isst bist du sicherlich schon n gutes stück heißer als vorher.genau deswegen empfehle ich vorher nachher fotos.

    Zu jillian hat die gute nina marleen ein haufen geschrieben :) http://ninamarleen.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  4. Super Beitrag! Ich habe die letzte Zeit hauptsächlich nur Ausdauersport gemacht und ernähre mich nach dem Prinzip "Schlank im Schlaf". Leider zeigt die Waage mehr an, als weniger. Heute habe ich, dank deines Eintrages hier, meinen Plan etwas geändert - weniger Ausdauer, mehr Kraftsport.
    Nun frage ich mich die ganze Zeit, ob ich den Kraftsport zusätzlich mit Eiweißprodukte (Shakes, Riegel,...) unterstützen soll. Hast du damit bereits Erfahrungen gemacht? Wenn ja, was hälst du davon? Kannst du bestimmte Produkte und Zeiten, in denen man z.B. einen Eiweißshake nehmen soll(te), empfehlen?

    Liebe Grüße und mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  5. Halli hallo :) und wieder sage ich dir: die waage sagt dir garnichts! Miss dich lieber aus znd mach fotos.du willst ja schließlich schlanker aussehen und wenn du heiß aussiehdt is es doch vollkommen schnuppe wie viel zu wiegst.

    Das kommt ganz auf deine sonstige ernährung an.wenn du viele hülsenfrüchte, mandeln, fleisch,ei,fisch isst brauchst du es nicht.ich trinke aber gerne einen whey isolate shake dieser hat das meiste eiweiß und den wenigsten zucker

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe dich vor kurzem auf IG entdeckt und folge seither auch deinem Blog. Dein Post hier ist total klasse, das versuche ich meinen Lesern auch immer wieder bewusst zu machen. Alles wahre Worte, ich unterschreibe diesen Post sofort. Super!! :) Du bist wirklich sehr motivierend, mach weiter so! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank! Kommentare wie deiner Motivieren mich so sehr! Freut mich dass der Artikel so Anklang findet

      Löschen
  7. Sehr gutes Thema hast du in diesem Artikel angeschnitten! Manlermt in der heutigen Gesellschaft so viele bizarre Dinge,die sich so tief einzubrennen scheinen,dass es wirklich notwendig ist,so tolle Posts geboten zu bekommen und lesen zu können. Auch ich schreibe einem Blog über Ernährung und bin hier ganz bei dir!

    AntwortenLöschen