Donnerstag, 2. Oktober 2014

Eierkuchen, Pfannkuchen, Pancakes- lecker und gesund!

Was wäre ein Feiertag ohne ein tolles ausgiebiges Frühstück? Nur halb so schön ,richtig!

Vor einigen Tagen habe ich ein neues Eierkuchenrezept (ja, man nennt die hier in Berlin so) ausprobiert und fand es großartig!

Man nehme:

100g Haferflocken
2 Eier
150ml Milch (ich habe Sojamilch genommen)

Zuerst wird es laut! Um ein gesundes Mehl herzustellen, kommen die Haferflocken in einen Mixer und werden zerschreddert bis ein immer noch recht grobes Mehl entsteht. Dabei musste ich ab und zu mit einem Löffel umrühren (im abgeschalteten Zustand wohl bemerkt), damit auch alle Flocken erreicht werden, bei mir hat das ganze etwa 5 Minuten gedauert, also Geduld.
Ist das geschafft, werden nur noch die Milch und die Eier hinzu gefügt und fertiiiiig. Nicht wundern, wenn der Teig erst noch etwas flüssig wirkt. Die Haferflocken quellen noch etwas auf.
Ich mache meine Eierkuchen gerne geschmacksneutral und peppe sie dann entweder herzhaft oder süß auf. Wenn Ihr sie aber lieber süß mögt, fügt gern noch etwas Whey oder Süßungsmittel Eurer Wahl hinzu, wenn Ihr es eher herzhaft liebt, mischt etwas Reibekäse unter den Teig.

Dann eine Pfanne mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig backen. Guten Hunger!

Hier noch zwei Möglichkeiten die Eierkuchen noch leckerer zu machen:

Süß:
Mischt einfach etwas Naturjogurt mit TK- Beeren und Agavendicksaft und verteilt immer 2-3 EL dieser Mischung zwischen die Eierkuchen.

Weitere Möglichkeiten: Waldenfarms Sirup, Erdnussbutter, Proteinquark




Herzhaft:

Bestreicht den Eierkuchen mit Frischkäse, belegt in mit etwas Lachs und rollt ihn auf. Nach dem Zusammenrollen einige Zahnstocher durch die Rolle stechen und so zerschneiden, dass in jedem Häppchen ein Zahnstocher steckt.

Ich hoffe sie schmecken Euch genau so wie mir! Wenn Ihr sie nachkocht (backt? brät? keine Ahnung!) tagt mich gerne mit @idaeichel auf instagram und sagt mir Eure Meinung zu dem Rezept.

Kussi Eure Adrienne

1 Kommentar:

  1. So mache ich die auch immer. Schmecken super und machen satt.

    AntwortenLöschen